Samstag, 11. Juli 2015

Der Tänzer der Klingen von David Dalglish

 Wieder ein neues Werk von David Dalglish!

Diesmal gibt es direkt eine Video-Rezension mit einer Freundin gemeinsam, die sich die Zeit genommen hat, das Buch ebenso zu lesen.
Ich hoffe, die Rezi gefällt euch :)





Das erste Kapitel ist sehr schwierig zu lesen, da man mitten in das Geschehen hineingestoßen wird. 

Die Geschichte beginnt direkt mit Haern "der Wächter", eigentlich Arron der Sohn des Herrschers von der Stadt Veldaren. 
Er wird leider Zeuge eines Überfalls der Schlangengilde.  

Außer der Schlangengilde gibt es noch weitere Gilden, wie die Aschegilde oder Spinnengilde, die aber erst später im Buch aufgegriffen werden.

So stiehlt die Schlangengilde also "Gold", welches er jedoch später im Verlaufe des ersten Kapitels einfach wieder zurückstiehlt und an die Armen verteilt :)

Nachdem man das erste Kapitel hinter sich gelassen hat, beginnt das zweite Kapitel gleich an einem ganz anderen Ort. In diesem Kapitel treffen wir auf Alyssa. Ihr wurde das Gold entwendet :)

Während der weiteren Kapitel wechselt die Handlung immer wieder den Schauplatz, so dass man die Namen auf alle Fälle im Kopf behalten sollte - wovon es gerade am Anfang einige gibt - damit man den Überblick nicht verliert.
Sonst könnte das Buch gerade zu Beginn sehr zäh und anstrengend für den Leser sein ;)

 Wenn man die ersten Kapitel jedoch bewältigt und sich gut eingelesen hat (was ja bei fast jedem Buch einfach der Fall ist) lässt es sich erstaunlich gut lesen und man kann den flüssigen Schreibstil richtig genießen.

Also mein Tipp: nehmt euch ein kleines Blatt Papier, schreibt euch die Namen auf und verschafft euch so eine große Übersicht, über die Personen. Dann solltet ihr recht schnell in einen guten Lesefluss kommen und das Buch wirklich genießen können, denn es lohnt sich auf alle Fälle :)

Ach ja, und allen Fans von Assassins Creed möchte ich das Buch besonders ans Herz legen, denn wer AC liebt, wird das Buch mögen :)
 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen