Donnerstag, 12. November 2015

Dante Walker - Seelensammler von Victoria Scott

Dante Walker - Seelensammler

Liebe Leser,

heute möchte ich euch in die Welt von Dante Walker entführen...
Eine Welt, in der es Seelensammler gibt, die den Menschen Stempel aufdrücken.
Nicht nur bildlich, sondern so richtig :)
Damit die guten Jungs von den bösen Jungs getrennt werden und sicher gestellt wird, dass alle am Ende ihres Lebens in das richtige Eckchen verteilt werden.

Dante ist einer dieser Sammler. Oder wie er es ausdrücken würde.
DER Sammler.
Obwohl er erst 2 Jahre im Geschäft ist, ist er der Beste.
Was wohl nicht nur an seinen tollen Sprüchen, seinem losen Mundwerk oder seinem dinosauriergroßem Selbstbewusstsein liegt.
Er weiß einfach, wie er es anstellen muss selbst aus dem besten Menschen etwas Schlechtes herauszuholen.
Leider ist sein nächstes Opfer Charlie Cooper und Charlie gehört zu der Sorte Frau, die wohl jeder als Heilige bezeichnen würde.
Doch er wäre nicht der Auserwählte, der großartige und tolle Dante Walker, wenn er sich ihr nicht annehmen würde und ihr ein paar richtig tolle, rote und dicke Stempel aufdrücken könnte.  

Zumindest glaubt er ganz fest daran und die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt... ;)


In diesem wunderbaren Roman, der Feuer&Flut-Autorin Victoria Scott, werden wir in eine ganz besondere Welt entführt. Eine Welt, in der Dante sich als King fühlt und schon einigen Leuten seine Stempel aufgedrückt hat.
Wenn genügend Stempel vorhanden sind, werden die Menschen - nach ihrem Ableben - in die Hölle befördert und Dantes Boss kann dann auf den Gräbern dieser armen Seelen einen Freudentanz aufführen.
Da aber auch Dante ein Leben in der Hölle droht, wenn er seinen nächsten Auftrag nicht erledigt (denn geben wir zu, etwas Druck belebt ja bekanntlich die Kreativität!), hat Dante natürlich keine Lust sich an der armen Charlie die Zähne auszubeißen.
Mit tollen Sprüchen, den Gedanken eines 17(19)-Jährigen und kreativen Vorschlägen, wie Dante der kleinen Charlie die reine Seele abschwatzen will, werden wir in eine ganz neue Welt entführt, die im 21. Jahrhundert spielt. 

Das absolut Tollste an diesem Buch ist jedoch nicht die Story, sondern Dante selbst.
Wir erleben die Geschichte direkt und hautnah aus seiner Sicht und wer schon immer mal in den Kopf eines 17-Jährigen hineinschauen wollte, der zu Lebzeiten der King in der Schule (ach des ganzen Planeten ;) ) war - der hat jetzt die einmalige Gelegenheit dazu.

SOOO ein Buch ist wirklich ein absolutes Muss für jeden, der auch auf viel schwarzen Humor steht. 

Somit kann ich nur abschließend sagen:
Das Buch hat mich begeistert und das auf eine Art und Weise, wie es noch kein Buch vermocht hat :)
 
Daher kann ich es (besten Gewissens) jedem empfehlen, der auf Fantasie, Seelensammler und schwarzen Humor steht, ohne das mir Dante einen Stempel für Unehrlichkeit aufs Auge drückt :3
Danke fürs Lesen und hoffentlich bis bald!
eure Nicky von Nickypaulas Bücherwelt :)


Video mit Leseauszug


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen