Mittwoch, 2. März 2016

Blut und Feuer von Alexandra Bracken - die Überlebenden-Reihe





~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Vorweg ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Dies ist der dritte Band der Überlebenden-Reihe von Alexandra Bracken.
Wer ihn gerne lesen möchte, sollte unbedingt die Reihenfolge einhalten:
1.   Die Überlebenden
2.   Furchtlose Liebe
3.   Blut und Feuer
Da dies eine Trilogie ist, schließt der letzte Band der Reihe die Geschichte ab. Wobei ich immer noch hoffe, dass es vielleicht einmal eine Novelle zu dieser Reihe geben könnte :)


~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Inhalt des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Seit Ruby übersinnliche Fähigkeiten besitzt, geht sie durch die Hölle. Denn die Regierung hat es auf Menschen wie sie abgesehen und greift Ruby und ihre Gruppe immer wieder an. Aber sie geben nicht auf und haben sogar einen Gefangenen genommen. Der allerdings wird immer mehr zu einer großen Gefahr für sie alle. Es handelt sich um Clancy Gray, den Sohn des Präsidenten – und auch er verfügt über ähnliche Fähigkeiten wie Ruby. Allein sie kann seine manipulativen Kräfte im Zaum halten. Nur ein unachtsamer Moment und Clancy könnte die ganze Mission und ihrer aller Leben in Gefahr bringen ...
(Randomhouse)

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Cover, Bilder und Gestaltung ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Leider gefällt mir das Cover von Band 3 nicht so gut, wie das Cover von Band 1. Ich finde immer noch, dass man den Stil einfach beibehalten hätte sollen, denn das erste Buch fühlt sich auch ganz anders an, wenn man es in den Händen hält. Aber da auch Band 2 kein wirkliches Fühlbuch war, lag es nahe, dass Band 3 leider auch keines geworden ist. Wie gesagt, sehr schade, auch wenn das Cover zumindest optisch gut zu Band 1 und 2 passt. Ein Mädchen, dass ins Licht geht. Ich vermute, das Mädchen soll Ruby darstellen, unsere Hauptprotagonistin. Ich finde sie gut getroffen, auch wenn das Cover für viele andere, die leider keine Ahnung von der Reihe haben, wohl etwas nichtssagend ist. Schade, aber schließlich entscheidet auch die Geschichte für sich :)


~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Fazit des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Ein traumhafter Abschluss einer gelungenen Reihe!
Von Band 1 war ich ja sehr begeistert, Band 2 fand ich teilweise echt enttäuschend, weil lange lange Zeit gar nichts geschehen ist. Und Band 3 war wirklich, wirklich großartig! An Action hat es jedenfalls nicht gefehlt, beginnt man in dem Buch ja bereits an einer spannenden Stelle, in der Ruby in Konfrontation mit einer "Polizistin" geriet und es hier wirklich um ihr Überleben geht.
Nach diesem Einstieg geht es nahtlos weiter. Ruby stürzt sich von einer actionreichen Szene in die Nächste, immer mit dem Wollen dahinter, den Kindern eine Zukunft zu bieten. Leider sind nicht alle Erwachsenen dieser Ansicht. Als junge Mum ist es für mich schwer zu begreifen, wie die Eltern es zulassen konnten, jahrelang ihre Kinder einfach wegzusperren... alle Kinder. Wie hält man das aus? Ich begreife es nicht. Egal wie viel Angst ich vor Fähigkeiten habe, es ist mein Kind und dazu würde ich stehen. Leider ist die Regierung ohnehin zerrissen, die Menschen wissen nicht mehr, wem oder was sie glauben sollen... Alles ist zerbrochen und eine kleine Gruppe von Kindern soll das alles ändern?
Nun Ruby ist eine Kämpferin. Wenn man an Band 1 denkt, hat sie sich Stück für Stück weiterentwickelt. Inzwischen ist sie nicht mehr das ängstliche zitternde Mädchen, dass weggelaufen ist. Inzwischen stürzt sie sich ins Getümmel und kämpft für ihre Meinung und die Zukunft aller Kinder.
Ich kann nur sagen: bemerkenswert! Ruby ist wirklich toll, was das angeht.
Einziges Problem, was ich mit dem Buch hatte, war diese dämliche Liebesgeschichte, die in der Mitte des Buches immer für ein Augenrollen gesorgt hat...
"Er liebt mich noch..." "Nein er liebt mich nicht.." "Er liebt mich doch..."
Ja... so etwas kennen wir aus diversen Büchern. Hier fand ich es absolut unpassend, da Ruby in meinen Augen genug Probleme hatte. Warum noch eine nervige Lovestory über Seiten hinweg hineinbringen? Hätte man sich nicht auf das Wesentliche weiterhin konzentrieren können? Aber so denke ich. Vermutlich sind Kinder in dem Moment einfach anders und Jugendliche freuen sich über diesen Part des Buches. Zumindest die Mädchen ;)
Ansonsten war ich am Ende des Buches traurig und erfreut zu gleich.
Ich hatte oft das Gefühl, dass es der Autorin unmöglich gelingen kann, das Ruder noch herumzureißen und diese Trilogie wirklich mit diesem Band zu beenden. Doch ich wurde positiv überrascht!
Es geschieht einfach so wahnsinnig viel, dass man ständig in Schnappatmung geriet! Wer also von Buch 2 nicht so begeistert war und nicht sicher ist, ob er die Reihe beenden will >lest es! Es ist um Welten besser als Band 2 und außerdem ein genialer Abschluss!

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Wem würde ich das Buch empfehlen? ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Jeden der die vorhergehenden Bände gelesen hat und dem dieser Band noch fehlt und jedem, der eine gute Dystopie sucht :)

Eure Nickypaula

Zur Videorezension geht es hier entlang, die ich gemeinsam mit der lieben Lisa von meinem Videokanal aufgenommen habe :)
Die Rezension beginnt gleich am Anfang des Videos




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen