Mittwoch, 2. März 2016

Wildes Feuer, scharfe Krallen G.A. Aiken Kurzgeschichten-Sammlung



~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Vorweg ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Dieses Buch ist eine Kurzgeschichtensammlung zu den bisher veröffentlichen Reihen von G.A. Aiken:
Lions, Dragons und Wolf Diarys.
Wer dieses Buch unabhängig von einem dieser gelesenen Reihen gerne in die Hand nehmen möchte, um darin zu stöbern, der könnte etwas verwirrt durch die Geschichte purzeln. In jeder der 3 Geschichten kommen Personen vor, die in den anderen Bänden eine kleine Nebenrolle spielen, wodurch der Leser der bisher erschienen Reihen schon einen kleinen Einblick haben sollte, um sich gut in der jeweiligen Welt zurecht zu finden. Wobei es wohl am schwierigsten wäre, wenn man die Dragons-Story liest, ohne vorher einmal in die Welt der Dragon-Reihe abgetaucht zu sein. Die anderen beiden Storys könnte man sicher auch so verstehen, da sie nicht nur gut ausgearbeitet sind, sondern auch immer wieder auf andere Personen und Geschehnisse hinweisen.
Kurz um: Ich empfehle euch, zumindest ein Buch der jeweiligen Reihen gelesen zu haben. Einfach zum besseren Verständnis :)

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Inhalt des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Wildes Feuer, scharfe Krallen ist in 3 Geschichten eingeteilt.
Die erste Geschichte dreht sich um den ruhigen Drachen Bram, der als Diplomat in ein Reich entsendet werden soll, um ein Friedensabkommen auszuhandeln. Leider begleitet ihn niemand anderes als Ghleanna, die so überhaupt nichts von dem Job als Babysitterin hält...

In der zweiten Geschichte sehen wir einen alten Bekannten wieder. Niles Van Holtz. Wer die Lions-Reihe kennt, der ist öfters in den Genuss kommen, diesen Charakter als Nebendarsteller wahrzunehmen. Nun bekommt er seine ganz eigene kleine Story, in der es um Herzensangelegenheiten geht :)

In der dritten Geschichte lernen wir endlich mal Eggie Ray Smith in vollen Zügen kennen! Und wir erfahren, ob wirklich etwas an der Geschichte dran ist, dass er seine Frau entführt hat...     

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Cover, Bilder und Gestaltung ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Wieder ein traumhaftes Cover! Ein tolles G.A. Aiken Cover! Mehr fällt mir dazu eigentlich nicht ein, denn der Piperverlag hat es einfach drauf, ihre Werke in Szene zu setzen. Ich sah es und es war Liebe auf den ersten Blick ;)

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Fazit des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Geniale, heiß ersehnte Novelle!
Ich habe schon lange darauf gewartet, endlich etwas von Niles und von Eggie zu erfahren. Ich wollte schon länger mehr über sie lesen und ihre Geschichte kennenlernen. Durch dieses tolle Buch ist es mir endlich geglückt :)
Natürlich gibt es diese Kurzgeschichten auch schon als E-Books, aber ich bin kein E-Book Mensch. Ich möchte Bücher gerne anfassen und in der Hand halten, durchblättern und... nun ich denke, ihr versteht, was ich meine ;)
Jedenfalls habe ich mich sehr auf dieses Buch gefreut und es genossen! Und auch wenn mich die Geschichte von Bram weniger interessiert hat, da er keiner von den Charakteren war, über die ich nun eine Extrageschichte bräuchte, war ich froh, dass sie hier dabei gewesen ist. Ansonsten hätte ich Bram wohl ewig als unwichtiger Nebencharakter wahrgenommen, der mich nicht interessiert. Nun habe ich eine ganz andere Sicht auf den schlauen Drachen, der nicht umsonst als Diplomat durch die Lande zieht :)
Am meisten hat mich Eggies Geschichte gefesselt, die mich schon lange, lange, laaannnge interessiert hat. Sie ist wirklich gelungen und Lachen ist vorprogrammiert! So witzig wie diese Kurzgeschichte, war schon lange nichts mehr. Ich grinse schon, wenn ich nur daran denke :D
Auch die Van Holtz Geschichte war sehr aufschlussreich. Ich hätte nie mit so einen Kampf wegen der lieben Irene gerechnet. Aber G.A. Aiken ist immer wieder für Überraschungen gut :)
Alles in allem ein Muss im Bücherschrank, besonders wenn man G.A.Aiken schon kennt :)

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Wem würde ich das Buch empfehlen? ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Jedem G.A.Aiken Fan! Jedem Fan von Gestaltwandler und Urbanfantasy! Ich liebe ihre Werke einfach und kann sie daher nur jeden ans Herz legen, der auch auf witzigen Humor steht und dem es nichts ausmacht, wenn Kriegerinnen auch mal Kriegersprache verwenden ;)

Eure Nickypaula

Zur Videorezension geht es hier entlang:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen