Dienstag, 17. Mai 2016

Das Feuerzeichen - Rebellion




~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Vorweg ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Das Feuerzeichen - die Rebellion ist der zweite Band der Feuerzeichen-Reihe.
Wer Band 2 lesen möchte, sollte unbedingt Band 1 gelesen haben, auch wenn viele Dinge in Band 2 noch einmal erklärt werden.

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Inhalt des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
In der düsteren Welt der Zukunft herrscht eine Zweiklassengesellschaft: Die perfekten Alphas regieren und genießen alle Privililegien, die Omegas – ihre vermeintlich weniger perfekten Zwillinge – werden tagtäglich unterdrückt und gedemütigt. Nachdem die Insel der Omegas zerstört wurde, ist Cass, zusammen mit ihren Freunden Piper und Zoe, auf der Flucht. Irgendwo jenseits des Ozeans, so hoffen sie, gibt es ein Land, in dem das Omega-Brandzeichen auf ihrer Stirn keine Rolle mehr spielt. Doch dazu müssen sie erst einmal an die Küste gelangen, und Cass' ruchloser Zwillingsbruder Zach ist ihnen dicht auf den Fersen ...
(Amazon)

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Cover, Bilder und Gestaltung ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Hier kann man nicht meckern : ) band 2 passt perfekt zu Band 1.

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Meine Meinung zum Buch ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Schwierig…
Ja.. ich denke mit diesem Wort drücke ich am besten aus, wie schwer mir das Buch im Magen gelegen hat. Ich habe mich sooo auf Band 2 gefreut und musste nebenbei dann sogar Kaffee und Cola konsumieren, um über den Seiten nicht einzuschlafen.
Verdammt :/ Eigentlich ist mir eher zum Weinen zumute, wenn ich an Band 2 zurückdenke. Es hat sich alles einfach so Kaugummiartig gelesen, dass ich oft seufzen musste und irgendwie war der Lesewille dann auch schnell dahin.
Ich hab mich bei dem Buch wirklich gezwungen die nächste Seite aufzuschlagen. So sollte ein Buch eigentlich nicht sein.
Ich hatte auch das Gefühl, dass diese Theorie, dass zweite Bände einer Trilogie nur Lückenfühler sind, sich hier bewahrheitet hat. Man hätte aus den ganzen Seiten so viel rausnehmen können. Zum Schluss hätten 100 Seiten gereicht, um die ganze Story zu erzählen.
Leider konnte da auch der Schluss des Buches nichts mehr raushauen. So interessant vielleicht das Ganze mit der Arche war, auch das war leider ein Tropfen auf den heißen Stein.
Das einzige, was ich gut fand, war der Kampf und die eine Stadt. Da kam viel Action auf, was gut umgesetzt worden war.
Zum Rest äußere ich mich nicht weiter, weil ich sonst das bisschen an Story verraten würde, was das Buch hat.
Kurzum: Es hätte so toll sein können, hätte man das Buch mindestens halbiert.
Ich hoffe, Band 3 reißt hier noch einiges raus.

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Wem würde ich das Buch empfehlen? ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Jenen, die gerne Dystopien lesen und sich auch von einer Trilogie nicht abschrecken lassen.

Nicky
von Nickypaulas Bücherwelt

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen