Sonntag, 26. Juni 2016

Emilia von C.M. Spoerri



~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Vorweg ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Das Buch ist ein Einzelband und das erste Buch, das ich von C.M. Spoerri gelesen habe : )
Es ist ein Liebesroman und gehört zur erotischen >New Adult< Richtung : )

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Inhalt des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Partys. Reisen. Flirten. Das bestimmt den Alltag von Emilia dos Santos – bis sie vom plötzlichen Tod ihrer Eltern erfährt. Mit einem Mal ist ihr sorgloses Leben vorbei. Sie soll nach alter Familientradition das Weingut im Napa Valley weiterführen und sieht sich damit einer Verantwortung gegenüber, der sie sich nicht gewachsen fühlt. Ganz und gar nicht. Da hilft es auch wenig, dass ihr Jugendfreund Alejandro wieder auftaucht und sie unterstützen will. Denn seine Nähe verwirrt und verunsichert Emilia nicht nur, sondern stellt sie zusätzlich vor die unangenehme Aufgabe, ihren bisherigen Lebensstil zu hinterfragen
(Amazon)

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Cover, Bilder und Gestaltung ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Wirklich ein sehr schönes, gelungenes Cover! Wobei ich zu Beginn dachte, es spielt nicht in unserer heutigen Zeit, sondern in einem früheren Jahrhundert : )
Irgendwie hat das Cover dieses Feeling bei mir ausgelöst.

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Meinung zum Buch ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Die Protagonistin hat es mir angetan!
Man wird in dem Buch gleich in ihre Gedanken- und Gefühlswelt hineingeworfen, da sich ein tragisches Ereignis zugetragen hat, das Emilias Leben auf den Kopf stellt.
Sie muss sich jetzt nicht nur im dem Weingut ihrer Eltern beschäftigen und mit der >verhassten< Buchhaltung. Sie muss sich auch einem alten Freund stellen, für den sie plötzlich Gefühle entwickelt. Hinzukommt der kürzlich durchlebte Verlust, der sie eher dazu drängt, sich etwas zurückzuziehen, was ich gut nachvollziehen kann.
Emilia hat mich etwas an Selection Band 4 erinnert, denn auch da ist die Protagonistin sehr charakterstark - eine Stärke, die ich hier wiedergefunden habe.
Ich mag solche Frauen, weil sie einfach mal Abwechslung bieten und nicht in das allbekannte Schema fallen.
Das Einzige, was mich wirklich verwirrt hat, waren die beiden jungen Männer, die ebenso eine wichtige Rolle im Roman spielen. Da beide mit A begonnen haben, war es für mich schwer, sie auf dem ersten Blick auseinander zu halten.
Aber das liegt wohl auch eher an mir und meinem Namensproblem : )
Und nicht an dem Roman.
Alles in allem ein guter Roman, sehr schlüssig und mal ohne irgendeinen erzwungenen Höhepunkt, der reingedrückt wurde. Ich werde auch zukünftig wieder zu Büchern von Frau Spoerri greifen : )

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Fazit des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Ein wirklich tolles Buch, zum Entspannen und Versinken!
Wer gerne mal einen Liebesroman lesen möchte, in dem die Geschichte auch mit wenigen Charakteren auskommt, der sollte zu Emilia greifen und unbedingt in die Leseprobe hineinlesen!

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Wem würde ich das Buch empfehlen? ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Da auch erotische Szenen enthalten sind, würde ich das Buch erst ab 15 Jahren empfehlen und natürlich jedem, der gerne Liebesromane in der heutigen Zeit liest : )

Nicky
von Nickypaulas Bücherwelt

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen