Freitag, 15. Juli 2016

#FolgeDeinemHerzen



~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Vorweg ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Hier geht es um einen leichten Sommerroman von der deutschen Autorin J. Vellguth. Sie hat schon einige Bücher geschrieben, aber soweit ich herausfinden konnte, ist es ihr erster Liebesroman. Vor wenigen Tagen ist allerdings schon der zweite erschienen.

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Inhalt des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Jung, engagiert und auf dem besten Weg, eine erfolgreiche New Yorker Tierärztin zu werden, hat Sara beschlossen, ihrer besten Freundin das ultimative Geburtstagsgeschenk zu machen.
Die Sache hat dummerweise einen Haken – als Gegenleistung muss sie sich auf ein Date mit dem berühmten Vlogger und Frauenheld BigJake einlassen. Was für andere der Hauptgewinn wäre, ist für Sara ein Stelldichein mit ihrer größten Angst.
Was steckt hinter ihren Gefühlen und kann sie nach der Begegnung mit Jake tatsächlich einfach weitermachen wie bisher?
Eine moderne Sommer-Romanze mit quirligen Vierbeinern, Cupcakes im Central Park und einem legendären Sonnyboy – Liebe inbegriffen.
(Quelle: Amazon)

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Cover, Bilder und Gestaltung ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Das Cover verspricht genau das was es ist: eine Sommerromanze und konnte mich perfekt auf das Buch einstimmen. Auf der Rückseite sieht man dann BigJakes Hund Edision als er noch jung war (was er jetzt allerdings bei weitem nicht mehr ist).

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Meinung zum Buch ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Was soll ich großartig schreiben - ich bin total begeistert von diesem Buch und wer sich bis jetzt unter dem Begriff Sommerromanze nichts vorstellen konnte, weiß es nach diesem Buch genau. Ein toll geschriebenes Buch, das aber nicht unter schnöden Liebesbekundungen und sonstigen Kitsch erstickt, sondern welches wirklich Tiefgang besitzt und etwas mitzuteilen hat. Ich hatte das Gefühl hat einer wahren Geschichte zu lauschen. Gerade in der heutigen Zeit ist SocialMedia eines der Themen, doch daran ist nicht alles positiv und das sollte man nicht vergessen.
Hier bekommt man ein Gespür dafür, was die Schattenseiten mit einem Menschen anstellen und wie es sich auf seine zwischenmenschlichen Beziehungen auswirken kann. Wobei ich hier auch schon zu meinem einzigen Minuspunkt komme: Ich verstehe Saras Abneigung gegen Social Media komplett und kann mir sehr gut vorstellen wie einem sowas das Leben von den Beinen reisen kann (wenn ihr wissen wollt, was da genau passiert ist, müsst ihr es lesen *zwinker*). Aber irgendwann ist meiner Meinung auch mal gut. Wobei es auch nicht unbedingt überzogen war, aber als Leser war es teilweise doch etwas anstrengend. Wenn ein Mensch in seinen Gewohnheiten oder seinem Misstrauen eingeschliffen ist, ist es schwer dies abzulegen / zu überwinden und dass macht so manchen das Leben schwer. Und das ist auch der Punkt wo ich mir manchmal bei Mitmenschen denke „Jetzt ist gut – komm endlich aus den Puschen und lass es gut sein!“. Man muss sein Schneckenhaus ja nicht gleich komplett verlassen und es einreisen, aber wie wäre es mal etwas herauszulugen und etwas Anderes zu erleben?
Kurzum: nach einer Weile war Sara echt nervtötend in einem bestimmten Bereich, und hätte für meinen Geschmack auch mal ein wenig weniger so sein können wie sie BigJake gegenüber eben war. Sie hat ja zwischenzeitlich auch gezeigt, dass sie anders kann.
Doch es war nicht so, dass man es gar nicht mehr aushalten konnte oder es sich durch das komplette Buch gezogen hätte, von daher geht es wirklich noch.
Neben SocialMedia war ein zweiter wirklich spannender Aspekt die Liebe zu Tieren bzw. wie wichtig Menschen sind, die Tieren ein zu Hause geben und wie schwer es ist, wenn ein Hund eben nicht mehr jung und top fit ist.
Es gab auch einige Wendungen mit denen man hätte rechnen können, ich aber in dem Moment nicht gerechnet habe, denn das Buch hat mich einfach mitgenommen und ich habe ehrlich gesagt auch gar nicht groß nachdenken wollen, dass jetzt das und das passieren müsste. Es hat sich einem aber auch nicht so offensichtlich wie in anderen Bücher aufgedrängt, bei den man kaum noch überrascht werden kann.
Da es so wenig Seiten hat und perfekt zur Jahreszeit passt werde ich das wohl in den nächsten Jahren noch das ein oder andere Mal lesen. Es gibt einfach ein paar Bücher/Mangas die ich zu bestimmten Jahreszeiten / Ereignissen total gern wieder und wieder lese und dieses hat sich nun auf den Platz für den Sommer geschlichen.

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Fazit des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Eine herrliche Sommerromanze, die einem auch das Herz klopfen lässt und einen gut zu unterhalten weiß. Doch es ist keineswegs ein oberflächliches Buch, denn es nimmt sich auf seinem Weg auch dem großen Thema Schattenseiten des SocialMedia und der Liebe zu Tieren an.

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Wem würde ich das Buch empfehlen? ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Erwachsenen und jungen Erwachsenen, die sich gern Schmetterlinge in den Bauch zaubern lassen wollen, aber mehr als nur Oberflächliches suchen.

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Wertung ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
🐧 🐧 🐧 🐧 🐧

Tifi
von Nickypaulas Bücherwelt

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen