Freitag, 2. September 2016

Sylter Wolken Rezension und Gewinnspiel


Zur Teilnahme müsst ihr direkt unter dem Video kommentieren :)




Die schriftliche Rezension gibts hier:



~
Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Vorweg ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Dieser Roman ist zwar der Beginn einer Reihe, jedoch kann man ihn auch sehr gut alleinstehend lesen, da die Handlung in sich abgeschlossen ist, gleichzeitig kann man aber auch erst später in die Reihe einsteigen.

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Inhalt des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Bei Kathi geht schief, was gerade schief gehen kann. So verliert sie nicht nur ihren Job, sondern auch die Beziehung mit ihrem Freund Till geht den Bach runter, womit sie auch gleich einmal keine Bleibe mehr hat. Geld hat sie auch gerade nur noch so viel, dass sie nicht auf der Straße schlafen muss.
Aber was macht man so orientierungs- und ziellos? Genau, man besucht seine Oma in ihrem Häuschen auf Sylt!
Dort muss Kathi nun herausfinden, was sie von ihrer Zukunft erwartet. Irgendwie scheint Oma Gesa ein Teil ihrer Antwort zu sein, denn durch deren wohlig guten Apfelkuchen „Sylter Wolken“ keimt die Idee in Kathi, ein eigenes kleines Geschäft zu eröffnen. Doch auch die Idee und das liebe damit verbundene Geld will ihr nicht mehr aus dem Kopf gehen, sondern auch ihr neuer Nachbar spuckt ihr ständig durch ihre Gedanken. Wäre er doch nur nicht verheiratet….

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Cover, Bilder und Gestaltung ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Das Cover sieht für mich nach einem typisch sommerlichen Urlaubsroman aus, lockerleicht mit ein wenig Fernweh, und es hält, was es verspricht. Schön ist auch, das der Titel von der Aussage her zum Bild passt und gleichzeitig auch einen im Roman vorkommenden Kuchen bezeichnet. Von dem befindet sich im Übrigen ein Rezept am Ende des Buches, für alle backwütigen Menschen unter euch ;-)

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Meine Meinung zum Buch ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Ich persönlich habe das Buch auf der Zugfahrt in den Urlaub und im Urlaub selbst gelesen und fand es dafür wirklich sehr passend. Nicht so dramatisch die Story, nicht zu pompös, aber gleichzeitig auch nicht platt oder einfallslos. Ganz im Gegenteil wirkte alles sehr nah, ich konnte alle Charaktere gut verstehen, es fühlte sich fast so an als würde man einer kleinen gemütlichen Nachbarschaft wohnen und wirkte daher sehr entspannend J
Dass Kathi ihren Traum erst finden muss und erkennen muss, was sie eigentlich möchte, das hat glaube ich jeder einmal und machte sie mir gleich sympathisch, hatte sie doch nicht schon einen kompletten Plan bereit, wie eine Powerfrau aus dem Regelwerk. Dennoch war sie auch nicht komplett am verzweifeln und hat sich in die letzte Ecke verzogen und am laufenden Band geweint. Kathi war einfach….. ganz normal, normal wie du und ich.

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Fazit des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Es handelt sich hier um einen wirklich sehr schön erholsamen Urlaubsroman, den man wunderbar auf der Reise oder direkt im Urlaub lesen kann. Die Charaktere wirken sehr echt und nicht gekünstelt oder konstruiert, die Handlung könnte genau so passieren und ist es teilweise sogar, was die Reihe so angenehm macht.

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Wem würde ich das Buch empfehlen? ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Wenn du gerade vor hast in den Urlaub zu fahren, sei es auch nur ein Wochenendtrip, dann les das Buch doch einfach auf der Fahrt oder beim gemütlichen entspannen. Doch auch im Urlaub daheim an der frischen Luft lässt sich „Sylter Wolken“ bestimmt gut und gern genießen J

Simone
von Nickypaulas Bücherwelt

5/5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen