Donnerstag, 13. Oktober 2016

BENUTZT Mark Franley



~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Vorweg ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Dies ist der zweite Band der Mark Köstner Reihe. Er kann durchaus auch zuerst gelesen werden, wenn man das möchte, doch für den optimalen Lesegenuss empfehle ich lieber mit Band 1 zu beginnen.
Dieses Buch ist übrigens nicht für Leser unter 16 Jahren geeignet.

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Inhalt des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Fassungslos müssen die beiden Kommissare Köstner und Groß dabei zusehen, wie tausende Menschen in den perfiden Plan eines Entführers hineingezogen werden. In seinem Spiel „Die Drei", nutzt er die abgestumpfte Sensationsgier der Medien gnadenlos aus und bringt Menschen wie dich und mich dazu, folgenschwere Entscheidungen zu treffen.
Im Laufe der Ermittlungen wird der Fall immer undurchsichtiger. Die Grenzen zwischen Opfern und Täter verschwimmen mehr und mehr, denn „Unschuld" ist nur noch ein leeres Wort!
(Amazon)

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Cover, Bilder und Gestaltung ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Passt perfekt zur gesamten Serie! Von daher gibt’s da nichts zu meckern. Das Cover sagt eigentlich auch schon aus, in welche Richtung es geht.

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Meinung zum Buch ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Da ich inzwischen sowohl Band 1 als auch den ersten Band der neuen Serie von Mark Franley gelesen habe, habe ich mich nun an Band 2 der Mark Köstner Reihe herangewagt. Da das Buch als >Hart, quälend und interlässt Spuren< angepriesen wird, war ich etwas vorsichtig. Auch der Klappentext ließ darauf schließen, dass diese drei Schlagworte durchaus berechtigt sein konnten.
Immerhin leben wir in einer modernen Welt, in der Kinderpornos und Vergewaltigungen gerne im Netz landen, wo sich dann irgendwelche (entschuldigt den Ausdruck) gestörten Idioten daran aufgeilen.
Daher war ich neugierig, wie der Autor die Geschichte umgesetzt hat.
Vorweg muss ich sagen, dass ich zuletzt sein neustes Werk gelesen habe und dort eine deutliche Steigerung vom Schreiben und Ausdruck zu Band 1 der Mark Köstner Reihe wahrgenommen habe. Es fühlte sich schon wie ein kleiner Schritt zurück an, aber in 3 Jahren passiert nun einmal auch viel, was Sprache etc. angeht. Aus diesem Grund sehe ich das hier nicht so verbissen.
Ich habe mich mehr auf die Handlung konzentriert und muss zugeben, dass gerade die Storyparts die aus Sicht der Opfer beschrieben wurden, einem echt an die Nieren gehen kann. Ich versetze mich da immer sehr hinein, wodurch ich teilweise froh war, dass wir noch aus Sicht des Täters und aus Sicht der Polizei die Geschichte erlebt haben. Der Täter kam wirklich gut rüber, doch diesmal hatte ich mit der Justiz so meine Probleme. Irgendwie fühlte es sich an, als würden sie nicht wirklich vorankommen. Das hatte ich in Band 1 nicht so im Gefühl. Natürlich ist es auch mal so, dass die Polizei einfach im Dunkeln tappt, doch am meisten aufgeregt hat mich das Ende des Buches.
Zur Erklärung setze ich jetzt den Spoilerpart in Klammern. Also bitte nicht lesen, wenn ihr nicht gespoilert werden wollt!
(((Am Schluss des Buches erhält der Täter eine Haftstrafe, die mich echt würgen ließ. So ein Mann verdient eigentlich lebenslänglich! ABER und nun kommt das Aber… Ich habe selbst 3 Jahre in dem Beruf der Rechtsanwaltsfachangestellten gearbeitet und ich WEIß wie unsere Justiz funktioniert und das letztlich die Täter immer nur geschont davon kommen. Es ist echt grausam, aber leider wird sich daran nicht so schnell etwas ändern, solange man sich an diese ganzen Rechte der Täter etc. klammert. Gut, Ende der Diskussion :) )))

So also zusammengefasst kann ich sagen: Gute Ausarbeitung aus Sicht der Opfer und der Täter. Die Polizei war mir diesmal einfach zu langsam. Aber ich weiß, dass es in der wirklichen Welt nun einmal so sein kann, von daher ist es in Ordnung.
Trotz allem war der Spannungsbogen sehr hoch und ich habe mit dem Kommissar wieder sehr mitgelitten. Es muss echt die Höhle sein, wenn das Leben von 3 Personen in den eigenen Händen liegt.
Da ich dieses Buch jedoch nicht so stark fand, wie Band 1, kann ich diesmal nur 4 Sterne geben.
Mal sehen wie Band 3 der Reihe wird. Das hab ich hier noch liegen und kommt demnächst dran :)

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Fazit des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Viel Spannung zum Mitfiebern. Jedoch wirklich erst ab 16 Jahre geeignet!

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Wem würde ich das Buch empfehlen? ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Allen Thriller-Liebhabern ab 16 Jahren :)

Nicky
von Nickypaulas Bücherwelt

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen