Samstag, 20. Mai 2017

Gebieterin des Mondes (The Phoenix Pack Series 1)



Suzanne Wright
Gebieterin des Mondes (The Phoenix Pack Series 1)

Vorweg:
"Gebieterin des Mondes" ist der erste Band der Phoenix-Pack-Serie. Ich würde dieses Buch ab 18 empfehlen, da es auch erotische Szenen enthält.

Inhalt des Buches:
Als Taryn Warner eines Morgens im Schlafzimmer des gefährlichen Außenseiters Trey Coleman erwacht, ist sie stinksauer. Wie konnte er es wagen, sie – die einzige Tochter des mächtigen Alphas – zu entführen? Und ihr dann auch noch einen unverschämten Deal vorzuschlagen: Zum Schein soll sie sich mit Trey verbinden, damit er seine Stellung unter den Wolfsrudeln stärken kann, dafür entkommt sie dem strengen Regiment ihres Vaters. Als Taryns erste Wut verraucht ist, stimmt sie der Liebesverbindung auf Zeit zu. Aber was, wenn aus den anfänglichen Funken zwischen den beiden ein alles verheerendes Feuer entsteht?

Cover, Bilder und Gestaltung
Das Cover hat mich nicht ganz überzeugt. Das Zusammenspiel der Farbe und der Personen passt für mich nicht so ganz und die roten Lippen der Frau stechen irgendwie heraus.

Meinung zum Buch
Die Protagonistin Taryn geht, um ihren Vater zu entkommen, mit dem Alpha Trey eine Paarung ein. Alle haben Angst vor ihm, doch nicht Taryn. Sie ist auch eine Alpha und unterwirft sich somit nicht. Sie setzt sich in allen Lebenslagen gegen ihn zur Wehr und auch wenn es nur eine Verbindung auf Zeit sein soll, gefällt Taryn das leben in Treys Rudel und sie fühlt sich das erste Mal akzeptiert.

Ich habe dieses Buch praktisch verschlungen. Die ständigen Wortgefechte zwischen Taryn und Trey sind einfach göttlich und sie zeigt uns dadurch mal eine starke Frau die sich durchsetzt, aber auch die täglichen Auseinandersetzungen mit Treys Großmutter sind einfach unbeschreiblich. Ich musste an diesen Stellen nur noch schmunzeln und konnte mich lebhaft in die Rolle der Protagonistin rein versetzen.

Dieses Buch ist mit viel Witz und Humor geschrieben und mit Spannung verfeinert, sodass man das Buch nicht mehr weglegen möchte. Die Entscheidungen der verschieden Personen konnte ich meist nicht vorausahnen und bis zum Schluss habe ich nicht die passende Lösung / Person raus gefunden. Von wem oder was ich rede? Findet es heraus. Es lohnt sich

Fazit
Jeder Gestaltwandler Liebhaber sollte es lesen. Es lohnt sich.

4 von 5 Sternen ( wegen dem Cover). Ohne Cover 5 von 5 :)

Peggy von Librellis ehemals
Nickypaulas Bücherwelt

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen